Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Tagesgruppen

Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

Tagesgruppe Klötze

 

DRK-Tagesgruppe Klötze
Hagenstr. 2
38486 Klötze

 

Leiterin: Frau Grabowski
Telefon: 03909-511800
Fax:       03909-4732899
E-Mail: tagesgruppe(at)drk-kloetze.de

 

Tagesgruppe Ortwinkel

DRK-Tagesgruppe Ortwinkel
Ortwinkel 37

39619 Arendsee

 

Leiterin: Frau Grabowski
Telefon: 039034-688

Fax:       039034-94413

E-Mail: tagesgruppe(at)drk-kloetze.de

 

 

Kontakt

DRK-Kreisverband Altmark West e. V.
Bahnhofstraße 59
38486 Klötze

Telefon: 03909 2045
Telefax: 03909 3718
Email: kgf(at)drk-kloetze.de

Öffnungszeiten:
Mo,Mi,Do
07:30 bis 16:00 Uhr
Di
07:30 bis 18:00 Uhr
Fr
07:30 bis 14:00 Uhr

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten
Foto: Erzieherin und Kinder beim Spielen
Foto: S. Rosenberg / DRK

Definition:
Tagesgruppe ist ein teilstationäres Angebot der Jugendhilfe gem. § 32 KJHG. Die Maßnahme ist zeitlich begrenzt. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit der Familie Erziehungsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten der Kinder zu beheben, Entwicklungs- und Erziehungsdefizite auszugleichen sowie neue Perspektiven zu entwickeln.

Leitbild und Grundsätze der pädagogischen Arbeit:
Die DRK-Tagesgruppe ist seit dem 01.09.1997 eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes - Kreisverband "Altmark West" e.V. Klötze. Als Teil dieser weltweiten Gemeinschaft haben wir uns zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe zu gewähren. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein. Unsere Tagesgruppe ist nicht konfessionell gebunden. Religion und konfessionelle Wünsche der Eltern und Kinder werden berücksichtigt.

Grundlage unserer Arbeit bilden die Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes:
+ Menschlichkeit
+ Unparteilichkeit
+ Neutralität
+ Unabhängigkeit
+ Freiwilligkeit
+ Einheit
+ Universalität
in Verbindung mit folgenden Grundsätzen der pädagogischen Arbeit unserer Tagesgruppe:
Die pädagogische Arbeit ist gekennzeichnet durch die ganzheitliche Betrachtung des Kindes in seinen Lebenszusammenhängen!
Kleine überschaubare Gruppen bieten dem Einzelnen ein konstantes Bezugsfeld sowie konstante Bezugspersonen, die ihm Zugehörigkeit und Identifikation ermöglichen!
Die Gruppe bietet Kontakte und Auseinandersetzungen mit Gleichaltrigen und Erwachsenen und ist somit ein psychosoziales Lernfeld!
Grundsatz: gewaltfreier, respektvoller und wertschätzender Umgang!
Anhand alltagsüblicher Aufgaben und Problemstellungen sollen gewohnte Verhaltensmuster durchbrochen und neue adäquate Verhaltensweisen erprobt und erlernt werden!
Klare, durchschaubare Normen, Regeln und Grenzsetzungen erleichtern dem Kind die Orientierung und Eingliederung!
Durch eine geregelte Tages- und Wochengestaltung wird eine klare Struktur vorgegeben, die zu einer besseren Übersicht und Durchschaubarkeit der Abläufe beiträgt!
Ausgehend von dem individuellen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes findet gezielte Förderung und Unterstützung sowohl in der Gruppe als auch in Einzelsituationen statt!
Unser pädagogischer Alltag bietet den Kindern gezielte Möglichkeiten und Angebote zur Teilhabe/Partizipation in Form von: Information, Mitsprache, Mit- und Selbstbestimmung. Durch das Erlernen von neuem, sozial kompetentem Verhalten im kleinen Rahmen der Tagesgruppe, soll der Transfer in die natürlichen Bezüge bzw. in den Alltag der Kinder erleichtert werden!

Rechtliche Grundlagen:
§ 27 KJHG Voraussetzung einer erzieherischen Hilfe
§ 32 KJHG Erziehung in der Tagesgruppe
§ 36/37 KJHG Mitwirkung Hilfeplanung; Zusammenarbeit

Zielgruppe:
Jungen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren (Aufnahmealter)

Geeignet für Kinder mit:
+ Auffälligkeiten im Sozialverhalten
+ Problemen im Lern- und Leistungsbereich
+ Entwicklungsdefiziten
+ Benachteiligungen unterschiedlicher Art (z.B. Desintegration im Familie, Schule und sozialem Umfeld)
+ Kinder, die einen überschaubaren Rahmen und eine strukturierte Kleingruppe benötigen

Öffnungszeiten:
in der Schulzeit Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 Uhr

Betreuungszeit:
nach Schulschluss bis 17.00 Uhr in der Ferienzeit 8.30 – 15.00 Uhr

Gesprächs- und Beratungszeiten:
9.00 Uhr – 12.00 Uhr
16.00 Uhr – 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

zum Seitenanfang