Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Schwangeren- und Konfliktberatung

Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

Schwangerenberatung

Konfliktberatung

DRK-Schwangerschafts -
und Konfliktberatungsstelle
Ernst-Thälmann-Str. 40
39638 Gardelegen

 

Leiterin: Frau Leuschner
Telefon: 03907-778261
Fax:       03907-778263
E-Mail: skb(at)drk-kloetze.de

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Schwangeren- und Familienberatung

Frau in Not im Beratungsgespräch
Foto: D. Ende / DRK

Was ist Schwangerschaftsberatung?

Das Angebot der Schwangerschaftsberatungsstellen innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes richtet sich an Menschen, die sich grundsätzlich zu Fragen von Schwangerschaft, Familienplanung und Sexualaufklärung informieren möchten. Damit sich die Ratsuchenden in allen schwierigen persönlichen Fragen mitteilen können, unterliegt das Beratungsstellenpersonal der Schweigepflicht.

Das Angebot beinhaltet:

  • Beratung über Verhütung und Familienplanung
  • Information und Beratung zur Sexualaufklärung
  • Beratung bei Partnerschafts- und Sexualproblemen
  • Schwangerschaftsbegleitende Hilfen und Vorbereitung auf die Geburt
  • Beratung nach der Geburt und Unterstützung beim Geltendmachen gesetzlicher finanzieller und sozialer Hilfeleistungen
  • Schwangerschaftskonfliktberatung

Die Beratungsstellen kooperieren eng mit anderen Unterstützungsangeboten im Gemeinwesen.

Beratungszeiten

Wann:
Mo - Do: 8:00-12:00 Uhr
Di u. Do: 13:00-18:00 Uhr
Fr: nach Vereinbarung

Ort:
Ernst-Thälmann-Str. 40
39638 Gardelegen

Worum geht es in der Schwangerenkonfliktberatung?

Foto: Junge Frau im Profil
Foto: P. Citoler / DRK

Alle DRK- Schwangerschafts- beratungsstellen sind staatlich anerkannt und bieten Frauen, die im Entscheidungskonflikt für oder gegen das Fortsetzen einer Schwangerschaft stehen, eine Beratung an. In der Beratung erhält die Frau ausreichend Zeit und Gelegenheit, sich mit der neuen Situation offen auseinander zu setzen.

Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch erwägen, erhalten nach dem Beratungsgespräch eine Bescheinigung über die gesetzlich vorgeschriebene Beratung. Zum Anspruch auf Beratung gehört auch die Nachbetreuung nach einem Schwangerschaftsabbruch genau wie nach der Geburt eines Kindes.

Was kostet eine Beratung?

Die Beratung ist kostenlos.

Wo und wann kann ich mich beraten lassen?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihr Rotes Kreuz vor Ort. Nutzen Sie dazu das Kontaktfeld.

zum Seitenanfang